Neue Zugangsdaten für Neuropediatrics 2017

Wichtig für alle Mitglieder: ab 2017 gelten neue Zugangsdaten für den Online-Zugang zu Neuropediatrics, der Bezug Online-only ist im Mitgliedsbeitrag enthalten.

Wenn Sie bereits registriert sind, gelangen Sie hier zum direkt Zugangsportal:

 

Die neuen Zugangsdaten mit einer Anleitung zur Registrierung bzw. zur Änderung des Zugangscodes haben die Mitglieder am 01.01.2017 per eMail erhalten. Falls Sie Mitglied sind und keine Mail mit den Zugangsdaten erhalten haben, schicken Sie uns bitte eine Nachricht, z.B. als eMail an info@neuropaediatrie.com

SAVE THE DATE

9. Repetitorium Neuropädiatrie der Fortbildungsakademie der Gesellschaft für Neuropädiatrie

15. bis 17. Februar 2017, Frankfurt (Flyer)



Bitte um Teilnahme: Studie zur Versorgung von Patienten mit SMA

19.01.2017 

Vor einigen Tagen haben wir Sie per eMail über eine aktuelle Studie zur Entscheidungsfindung in der Versorgung von Kindern mit Spinaler Muskelatrophie Typ I informiert, die an der Universitätskinderklinik Freiburg initiiert wurde. Wir möchten Sie an diese Studie erinnern und bitten, an dieser teilzunehmen. Teilnehmen können alle, die in Institutionen arbeiten, die SMA-Patienten betreuen. Die Kollegen um Prof. Dr. Janbernd Kirschner haben einen Online-Fragebogen entwickelt, der in ca. 15-20 Min. auszufüllen ist. Bitte helfen Sie durch Ihre Mitwirkung, die Versorgung weiter zu verbessern.

Hier gibt es weitere Informationen zu der Studie und zur Teilnahme.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Spendenaufruf

19.01.2017

In den letzten Jahren hat sich das Aufgabengebiet aller medizinischen Fachgesellschaften erheblich gewandelt und stetig erweitert. Dabei haben sich die wirtschaftlichen Ressourcen aber nicht im gleichen Maße weiter entwickelt, im Gegenteil sind z.B. die finanziellen und steuerlichen Sachverhalte ungemein komplizierter und die wirtschaftlichen Erträge geringer geworden. 

Bislang hat die GNP kaum Spenden eingeworben und erhalten, hierum möchte der Vorstand in Zukunft alle Freunde und Förderer aber intensiver bitten. Alle, die die Arbeit der Gesellschaft für Neuropädiatrie unterstützen möchten können dies ab sofort einfach auch durch eine Spende bewirken. Ihre Spende wird v.a. die Arbeit der Leitlinienkommission und die Öffentlichkeitsarbeit verbessern. Spendenkonto:

Kontoinhaberin: Gesellschaft für Neuropädiatrie

IBAN: DE64 6407 0024 0121 8189 00 

BIC: DEUTDEDB640

Deutsche Bank Reutlingen

Die Spenden sind in Deutschland nach § 52 AO steuerlich abzugsfähig. Den vollständigen Spendenaufruf der Präsidentin finden Sie hier.

Härtefallprogramm zur Behandlung von Kindern mit spinaler Muskelatrophie Typ I

Das Härtefallprogramm zur Behandlung von Kindern mit spinaler Muskelatrophie Typ I an den drei Zentren hat gestartet, hierzu die offizielle Stellungnahme

ECMRN 2017 Tübingen - Congress Announcement and Call for Abstracts

Hier finden Sie die Ausschreibung und Anmeldeunterlagen für den 14. Europäischen Kongress MRT in der Neuropädiatrie (ECMRN) vom 8. bis 10. Juni 2017 in Tübingen (D).

Österreich: Website für die Zertifizierte Fortbildung Neuropädiatrie

Die Weiterbildung für die Neuropädiatrie in Österreich wurde grundlegend geändert. Inzwischen gibt es für die notwendigen Modularen Weiterbildungsinhalte eine spezielle Website:

www.neuropädiatrie.at

 

Download LITERATURLISTE des diesjährigen Vogelflugs (Bochum 2016)

DESITIN-Jungforscherpreis 2016

Neuropädiatrie-Preis für Arbeit zur Identifizierung eines neuen Biomarkers

Tagungspräsident Prof. Dr. Thomas Lücke, Tagungspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Schara, Natalie Ziegler (DESITIN Arzneimittel GmbH), Dr. Lucia Abela, Dr. Ulrich Hornung (DESITIN Arzneimittel GmbH, v. l. n. r.) auf der GNP-Jahrestagung in Bochum (zum Interview mit Frau Dr. Lucia Abela)

 

 

 

Vom 2.-3. Februar 2017 wird das fünfte Mal ein internationales Symposium über Bewegungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen stattfinden. Weitere Informationen.

JOURNAL OF PEDIATRIC NEUROLOGY (ISSN: 1304-2580 print, ISSN: 1305-0613 online) wurde in den  “Emerging Sources Citation Index” aufgenommen. Weitere Informationen.

http://ip-science.thomsonreuters.com/cgi-bin/jrnlst/jlresults.cgi?PC=EX&Full=journal%20of%20pediatric%20neurology

Pressemitteilung der Deutschen Gesellschaft für Humangenetik e.V. (GfH) zur kürzlich veröffentlichten Stellungnahme der DFG zur humanen Genomsequenzierung

Vorankündigung: Weltweite Marktrücknahme Ende Juni 2017 von TROBALT® Filmtabletten (Retigabin) (mehr Informationen)

Bitte beachten: Desitin stellt den Vertrieb von Carbamazepin Desitin retard ausgewählter Wirkstärken und Packungsgrößen vollständig ein (weitere Informationen)

Mit dem Animationsfilm "Migräne? Hab' ich im Griff!" hilft das Deutsche Kinderschmerzzentrum Kindern und Jugendlichen ihre Erkrankung besser zu verstehen und damit umzugehen. (Film, Wissenschaftliches Begleitheft)

Umfrage zu Einstellung und Zuweisungsverhalten zu Epilepsiechirurgie. Im Rahmen einer Studie wird derzeit die Einstellung und das Zuweisungsverhalten zu Epilepsiechirurgie in Deutschland, Österreich und in der Schweiz untersucht. Wir möchten Sie herzlich um Ihre Unterstützung und Mithilfe bitten (weitere Informationen, Umfrage)

Bitte beachten: Diacomit 250 mg Sachet. Der Hersteller weist auf falsche Beschreibung der Zusammensetzung hin (weitere Informationen)

Leitlinien zum Umgang mit Forschungsdaten: Der Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft hat am 30. September 2015 "Leitlinien zum Umgang mit Forschungsdaten" verabschiedet (zu den DFG Leitlinien)

Aktuelle Studien: Effekt der Tiefen Hirnstimulation auf die Lebensqualität von jungen Patienten mit dyskinetischer Cerebralparese (STIM-CP)Ef (mehr dazu)

Der Vorstand der GNP unterstützt Initiative der ACHSE und DSGPJ. Säuglinge, Kinder und Jugendliche mit speziellen Bedürfnissen und seltenen Erkran-kungen stehen im Fokus der Kinder - und Jugendneurologie. Neben speziell ausgebildeten Ärzten sind hier speziell ausgebildete Pflegefachkräfte absolute Voraussetzung für eine adäquate, qualitative Versorgung (Presseerklärung von Kindernetzwerk und DGSPJ).

Neuropediatrics im Online Abonnement (mehr dazu)

Palliativversorgung von Kindern und Jugendlichen - Aufruf zur Mitarbeit

 

Wir suchen IHRE Expertise für die Aktualisierung der Stellungnahmen der Gesellschaft für Neuropädiatrie (mehr). Interessierte wenden sich bitte direkt an Herrn Prof. Dr. Klepper